Was lernen wir in der Qigong-Ferienwoche 2022

Wir lernen in der Sommerwoche eine sehr alte Qigong-Form. Es sind 12 Bewegungen zur Dehnung und Stärkung der Sehnen, Bänder und Muskeln. Sie wird auch "Faszientransformation" genannt. Der Legende nach wurde das Yi Jin Jing von Bodhidharma nach seinem Weggang aus dem Shaolin-Kloster (um 528) zurückgelassen und in seinem Grab, Jahre nach dem er verschwunden war, gefunden.

Die zwölf aufeinanderfolgenden Bewegungen folgen dem natürlichen Verlauf des Qi's in den zwölf Hauptmeridianen sowie Du Mai (Lenkergefäss) und Ren Mai (Konzeptionsgefäss). Als Folge fliessen Qi und Blut gleichmässig mit der richtigen Geschwindigkeit und ohne Träggheit oder Stagnation. Der Hauptzweck des Yi Jin Jing ist es, schlaffe und schwache sehnen und Bänder in starke und stabile zu verwandeln. Bessere Muskeln und Sehnen bedeuten bessere Gesundheit und Form, mehr Wiederstandskraft, Beweglichkeit und Ausdauer.

 

Die Übungen werden in grosser Geistesruhe ausgeführt. Langsam und im Einklang mit der Atmung.

 

Ich freue mich sehr auf diese Woche, Bessere Beweglichkeit und mehr Qi werden jeden Tag kultiviert. 

Diese Woche eignet sich auch sehr gut für NeueinsteigerInnen und natürlich für Fortgeschrittene.